Eure persönliche Trauung
...mehr als nur "Ja" zueinander sagen

Warum eine Freie Trauung?

Viele Paare wollen oft mehr als die standesamtliche Trauung oder Verpartnerung, bei welcher es häufig wenig feierlich und sehr amtlich zugeht. Daher wählen sie meiner Erfahrung nach in der Regel, wenn überhaupt möglich, eine kirchliche Trauung, weil ihnen die Alternative fehlt. Doch müssen sie sich dort oft in das enge Korsett der vorgegebenen Liturgie zwängen. Das ist weder schön für das Brautpaar, noch für die Geistlichen. Zudem färbt sich dies leider auch häufig auf die Gäste ab, die natürlich merken, wenn das Paar nicht 100 Prozent zufrieden ist.

Bei der Freien Trauung hingegen können die Paare mit ihren Wünschen und Vorstellungen die Zeremonie aktiv mitgestalten. Natürlich steht das Brautpaar im Mittelpunkt, doch finden Familie und Freunde in der Gesamtkomposition der Trauzeremonie auch Platz, um sich mit Worten oder auf anderen Wegen zu beteiligen. Deswegen ist die Persönliche Trauung, welche ich anbiete, nicht einfach nur ein Ersatz für die kirchliche Eheschließung, sondern eine vollwertige Alternative.


Die Gründe, aus welchen sich Paare heutzutage gegen kirchliche Eheschließungen entscheiden, sind vielfältig. Es könnte sein, dass ein oder beide Partner nicht getauft sind, sich im Laufe des Lebens von der Kirche entfernt haben oder eine kirchliche Trauung aus anderen Gründen nicht möglich ist. Aber egal aus welchem Grund, es ist nicht schön, deswegen auf den großen Auftritt und/oder auf eine schöne Zeremonie verzichten zu müssen.

Zudem hat man bei einer freien  Trauung  die Mögichkeit, den Ort der Zeremonie und der anschließenden Feier zu kombinieren. So entfällt die Fahrtzeit zwischen den Orten und ihr habt als Brautpaar viel mehr Zeit für eure Gäste. Viele Restaurants und  Lokalitäten haben sich bereits diesbezüglich ausgerichtet und öffnen ihre Gärten und Räume mit passendem Flair gerne für Freie Trauzeremonien. So könnt ihr euch den perfekten Ort für eure Trauung ganz frei aussuchen.